Archiv für den Monat: Februar 2016

Jahreshauptversammlung des Vereins

Über 50 Mitglieder konnte der erste Vorsitzende, Dr. Heinrich Hellwig, zur alljährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung des Bürgervereins am 11. Februar im Alten Forsthaus in Niederaula begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorstand auf die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr 2015 ein.  Folgende Punkte wurden besonders herausgestellt:

  • Entwicklung des Mitgliederstandes von 26 am 1.10.2013 (Gründungstag) auf mittlerweile 157 Personen
  • Auf Anregung der „Bürger für Niederaula“ bemühte sich der Vorsitzende des Vereins „STOP von Straßenausbaubeiträgen e. V. (VSSD“, Lothar Blaschke (Berlin), mit der Gemeinde Niederaula zu einem vernünftigen Procedere in den anstehenden Verwaltungsstreit-verfahren zu kommen.
  • Beitragsbescheide der Gemeinde/Widersprüche und das weitere Vorgehen der Betroffenen
  • Steuerliche Absetzbarkeit von Handwerkerleistungen bei der Erstellung von Bescheiden der Gemeinde
  • Tagesausflug „Das unbekannte Fulda“
  • Übernahme von Patenschaften für Ruhebänke

Um eine Befriedung der Situation in Niederaula bei der Erhebung der Straßenausbaubeiträgen zu erreichen, wandte sich der Bürgerverein an die hiesigen Landtags- und Bundestagsab-geordnete sowie an den Petitionsausschuss des Hessischen Landtages. Der stellvertretende Vorsitzende, Karl-Heinz Battenberg, konnte über die teilweise sehr positiven Rückmeldungen berichten.
Zum Abschluss ging der Vorstand näher auf die beabsichtigen kulturellen Vorhaben des Vereins in 2016 ein. So sind Theaterfahrten nach Meiningen und Göttingen bereits gebucht und ein gemeinsamer Ausflug nach Würzburg bzw. Marburg in der Planung. Interessierte Mitglieder melden sich bitte bei Dr. Heinrich Hellwig.
Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden neue Informationen in zahlreichen Gesprächen noch weiter vertieft und diskutiert.

IMG_7897 (1)